WIR. HEUTE! MORGEN! EUROPA

regia Alexander Kratzer                                                                              
scenografia Luis Graninger                                        
drammaturgia Elisabeth Thaler, Ina Tartler
consultazione Thomas Benedikter, Lucio Giudiceandrea, Günther Rautz
con Bürger*innen aus Südtirol und Europa
produzione VEREINIGTE BÜHNEN BOZEN

Was haben der Fischer von den Åland-Inseln und der Obstbauer aus Südtirol gemeinsam? Und was der Whiskybrenner aus Schottland mit dem Schafzüchter aus Zypern? Sie alle leben in Europa, sie alle gehören einer Minderheit an, sie alle haben den Anspruch und das Recht auf die eigene Sprache, Kultur und Tradition. Sie alle haben ähnliche Anliegen, Forderungen, Nöte, Träume. Lassen wir uns von den europäischen Nachbarn ihre Geschichten erzählen zu einem Thema, das uns in Südtirol wie kaum ein anderes am Herzen liegt. Hören wir also zu. Das zutiefst Menschliche steht im Mittelpunkt und nicht die Politik. Wie wird Autonomie anderswo in Europa gelebt? Welche Erfahrungen machen Menschen, wenn es um den Erhalt und Schutz ihrer Sprache und Kultur geht? Wechseln wir einfach kurz die Perspektive und blicken mit anderen Augen auf unser Zusammenleben, unsere Identität, unsere Mehrfachidentität. Die Vereinigten Bühnen Bozen setzen ihre dokumentarische Reihe zur Südtiroler Zeitgeschichte fort, dieses Mal mit Blick nach Europa und in die Zukunft. Mit dabei sind der Südtiroler Markus Warasin, Mitglied des Kabinetts von EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani, die Wiener Puppenspielerin Manuela Linshalm und die Musicbanda Franui.  

Bolzano: Teatro Comunale

23 febbraio h. 10.00